Autorisierung

Interview: Kein Recht auf Autorisierung

Interview: Kein Recht auf Autorisierung

Die New York Times hat ihren Journalisten verboten, Zitate nachträglich autorisieren zu lassen. In Deutschland macht sich der SPIEGEL für das Gegenteil stark, obwohl es keine rechtlichen Grundlagen dafür gibt und Presserat und DJV die Praxis kritisieren: Das bereitwillige Entgegenkommen selbst beim Autorisieren von Zitaten führt dazu, dass die wahren Absichten der Zitierten immer stärker hinter einer PR-Sprache vertuscht werden.